Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jan Schröder – Live Musik im Tipi

September 16 19:30 22:00

Jan Schröder – der klassische Singer-Songwriter? Nein, sicher nicht. Deutscher Pop? Jein. Vielleicht befindet er sich irgendwo dazwischen und genau von dort aus packt er das pralle Leben in seine Musik: Erlebtes, Geliebtes, Gehasstes – und oftmals mit einem verschmitzten Lächeln im Gesicht. 

„Mach ne Arschbombe mitten in die gute Zeit“ („Froh“, Album FREI) 

Für dieses Gefühl hat sich Jan Schröder Zeit genommen. Nach 15 Jahren als Bassist und später auch als Sänger verschiedener Bands legte er seinen Lebensschwerpunkt auf Familie und Kinder. Im Laufe der Zeit bemerkte er, dass ihm etwas fehlte. Der fast vergessene Drang, eigene Musik zu schreiben, meldete sich zurück und Schröder griff wieder zur Gitarre. 

Um die wiedergefundene Energie optimal zu nutzen, wurde der Gitarre noch ein Klavier zur Seite gestellt. Schröder fand sich als talentierter Autodidakt auf den schwarzen und weißen Tasten schnell zurecht und erweiterte so die Bandbreite seiner klanglichen Möglichkeiten. 

Geprägt durch die Musik der 80er und 90er begann auch Jan Schröder mit englischsprachigen Texten. Doch die Mitwirkung bei einem Musical-Projekt (in der Rolle des „Jesus“ in Jesus Christ Superstar) zeigte ihm, wieviel erfüllender es ist, wenn das Publikum konzentriert zuhört und die Geschichten versteht, die er mit seinen Liedern erzählt. So nutzt er heute die Vielfalt seiner Muttersprache, um mit dem Publikum in eine oftmals nahezu intime Kommunikation zu treten. 

Die Songs von Jan Schröder zeigen sich melancholisch und nachdenklich, aber auch dynamisch und hoffnungsvoll. Musikalisch probiert er sich immer wieder neu aus und geht mit seinen an Gitarre und Klavier komponierten Liedern ins Studio, um dort zu arrangieren und an seinen Songs zu basteln. So verschwindet er regelmäßig in das Art-of-Music Studio in Garlstorf, Niedersachsen, um dort gemeinsam mit Tontechniker und Mit-Produzent Jens Lueck seine Alben zu produzieren. 

Seine große Leidenschaft ist jedoch der Live-Auftritt, denn Schröder will mit seinem Publikum in Tuchfühlung gehen – ob Solo oder mit Bandbegleitung. Seit 1979 spielt er auf den Bühnen Norddeutschlands. Erste Erfahrungen sammelte er in der klassischen Schülerband im Alter von 12 Jahren und schaffte es bis zur regional bekannten Funk-Soul-Combo. Er spielte u.a. folgende Gigs: 

  • Millerntor-Stadion als Warmup für Die Fantastischen Vier 
  • Große Freiheit 36 – u.a. als Warmup für Etienne Daho (Frankreich) und Sydney Youngblood 
  • Jübek Open Air 

Neben seinem künstlerischen Schaffen organisiert Schröder als musikalischer Leiter ein mehrtägiges Festival im Süden Hamburgs mit dem Ziel, lokale Künstler und kulturelle Vielfalt zu zeigen und zu stärken. 

Wenn Jan Schröder einmal nicht an seinen Songs bastelt, erwandert er gemeinsam mit seinem Australian Sheppard die Alpen, teilweise tagelang. Der ausgebildete Ingenieur und Unternehmensberater, der eigentlich nur das gefühllose Business-Einerlei kannte, nutzt nun all seine Lebenserfahrung, seine großen und kleinen persönlichen Schicksale, um seinem Publikum einen Sack voller Hoffnung mitzugeben. 

Rough Road Events GmbH

06109 7688935

Veranstalter-Website anzeigen